Kim und Bobby 2003

Unser Nachwuchs aus dem G-Wurf

Bobby und ich sind am 24. Februar 2003 Eltern geworden. Es war mein erster Wurf und meine Menschen sagen, ich hätte sieben tolle kleine Prachtkerle um die ich mich ganz toll gekümmert habe.

In den ersten Wochen kam ich kaum zur Ruhe. Ständig gab es etwas zu tun, ich mußte nach dem Rechten sehen- und das gleich sieben mal. Außerdem hatte die Bande immer Hunger.
Kaum konnten sie ein bißchen laufen, da hatte ich alle Pfoten voll zu tun, damit ich sie wieder am richtigen Platz hatte. Zum Glück haben meine Menschen mich tatkräftig bei der Erziehung und der Pflege meiner Welpen unterstützt. Oft kamen auch die zukünftigen Familien meiner Kinder um diese zu begrüßen und kennen zu lernen. Die habe ich mir aber erst einmal genau angesehen, ob die auch gut genug waren. Allerdings habe ich schnell gemerkt, das es alles sehr nette Leute waren wo es meine Kinder sicher sehr gut haben würden.
Die schlimmste Zeit war die, als sie so sechs Wochen alt wurden.

Die Bande machte nur Unsinn, raufte und versuchte aus der Umzäunung unseres Auslaufs zu klettern. Süß waren sie ja, aber manchmal habe ich die Tür zum Kinderzimmer zu gemacht wenn es mir zuviel wurde. Also ich bin dann raus aus dem Auslauf um mal meine Ruhe zu haben.
Aber Spaß hatten wir schon zusammen und auch unsere Menschen und die zukünftigen Familien der Kleinen haben meinen Wurf immer gerne angeschaut und mit ihnen gespielt. Als sie dann so 10 Wochen alt waren, hieß es Abschied nehmen. Meine Welpen zogen zu Ihren Familien und nur Galina blieb bei uns im Rudel. Aber meine Menschen halten den Kontakt zu den neuen Familien und so weiß ich, daß alles in Ordnung ist.

... die ersten Tage

... zwei Wochen alt...

...langsam wirds lustig

... in der 5. und 6. Woche geht`s rund

... mit 8 Wochen sind wir bald Erwachsen

Zum Seitenanfang